Agility

Arbeiten an diversen Parcourgeräten müssen nicht zwangsläufig körperliches Auspowern unter Druck als Leistungssport für Mensch und Hund bedeuten. Sie können auch einfach Spaß und Freude für beide bedeuten. Teilnehmen darf daher jeder körperlich gesunde Hund ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis ins hohe Alter.

Die Teams werden individuell und spielerisch-motivierend an die Geräte herangeführt und arbeiten in einem für sie angepassten Zeit- und Lerntempo. So werden Vertrauen und Bindung zwischen dem Hund und seinem Menschen ausgebaut und das Selbstbewusstsein gestärkt; auch lernt der Hund, sich zu konzentrieren.