Über mich

Der Wunsch und die Sehnsucht nach einem Hund als Haustier, Freund und Begleiter ereilte mich bereits früh in meinem Leben. Als Jugendliche bot sich mir endlich die ersehnte Möglichkeit: Ich freundete mich mit dem Hund des Hausmeisters der Schule an und führte ihn schon bald regelmäßig Gassi.

Das Vorhaben der Ausbildung zum Tierpfleger stellte ich zwar zugunsten des Pädagogikstudiums zurück. Doch brachte mich mein Leben immer wieder in Kontakt mit meiner Liebe zu Hunden. Diese wächst weiterhin kontinuierlich und so erfreue ich mich heute jeden Tag aufs Neue der Lebensfreude und Treue unserer beiden Hunde.

Diese Liebe ist es, die mein Verständnis für den Umgang mit Hunden bis heute prägt. Sie ist Grundlage in meinen Kursen und Ausbildungen. Ich lege Wert auf eine ordentliche, konsequente und artgerechte Erziehung der Hunde, bei der der Hund mittels Lob und Belohnung positive Verstärkung erfährt. Zwang und Gewalt als Ausbildungsmittel lehne ich ab und werden von mir nicht eingesetzt. Der freundliche Umgang untereinander sowie eine gute Atmosphäre auf dem Platz sind mir ebenfalls bedeutende Anliegen.

Diese Voraussetzungen ermöglichen es, dass das Training sowohl Hund als auch Mensch Freude bereitet und zu hoher Lernmotivation und Zufriedenheit führt.

Der Wunsch und die Sehnsucht nach einem Hund als Haustier, Freund und Begleiter ereilte mich bereits früh in meinem Leben. Als Jugendliche bot sich mir endlich die ersehnte Möglichkeit: Ich freundete mich mit dem Hund des Hausmeisters der Schule an und führte ihn schon bald regelmäßig Gassi.

Das Vorhaben der Ausbildung zum Tierpfleger stellte ich zwar zugunsten des Pädagogikstudiums zurück. Doch brachte mich mein Leben immer wieder in Kontakt mit meiner Liebe zu Hunden. Diese wächst weiterhin kontinuierlich und so erfreue ich mich heute jeden Tag aufs Neue der Lebensfreude und Treue unserer beiden Hunde.

Diese Liebe ist es, die mein Verständnis für den Umgang mit Hunden bis heute prägt. Sie ist Grundlage in meinen Kursen und Ausbildungen. Ich lege Wert auf eine ordentliche, konsequente und artgerechte Erziehung der Hunde, bei der der Hund mittels Lob und Belohnung positive Verstärkung erfährt. Zwang und Gewalt als Ausbildungsmittel lehne ich ab und werden von mir nicht eingesetzt. Der freundliche Umgang untereinander sowie eine gute Atmosphäre auf dem Platz sind mir ebenfalls bedeutende Anliegen.

Diese Voraussetzungen ermöglichen es, dass das Training sowohl Hund als auch Mensch Freude bereitet und zu hoher Lernmotivation und Zufriedenheit führt.

Vita

Studium der Kunsttherapie

Studium der Pädagogik

30 Jahre Lehrtätigkeit, davon 20 Jahre mit Hunden, zumeist im heilpädagogischen Bereich

mehrere Praktika in Tierpensionen und Hundeschulen

2017 Gründung der eigenen Hundeschule

regelmäßige Fortbildungen als Hundetrainerin

seit 2018 Zusammenarbeit mit dem Verein „Besuchs- und Therapiehunde Nordschwarzwald e.V.“

mehrmals im Jahr ehrenamtliche Tätigkeit in der Cameleon Hill Lodge in Kisoro, Uganda, als Beraterin für artgerechte Hundehaltung, Erziehung und Problemlösung

Vita

Studium der Kunsttherapie

Studium der Pädagogik

30 Jahre Lehrtätigkeit, davon 20 Jahre mit Hunden, zumeist im heilpädagogischen Bereich

mehrere Praktika in Tierpensionen und Hundeschulen

2017 Gründung der eigenen Hundeschule

regelmäßige Fortbildungen als Hundetrainerin

seit 2018 Zusammenarbeit mit dem Verein „Besuchs- und Therapiehunde Nordschwarzwald e.V.“

mehrmals im Jahr ehrenamtliche Tätigkeit in der Cameleon Hill Lodge in Kisoro, Uganda, als Beraterin für artgerechte Hundehaltung, Erziehung und Problemlösung

Kontakt: Telefon 01590 – 1308 259 • Email info@hundeschule-laichingen.de

genehmigt nach: TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f   •   Copyright 2020 – Hundeschule Laichingen

Kontakt: Telefon 01590 – 1308 259 • Email info@hundeschule-laichingen.de

genehmigt nach: TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f
Copyright 2020 – Hundeschule Laichingen

Kontakt: Telefon 01590 – 1308 259
info@hundeschule-laichingen.de

genehmigt nach
TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f

Copyright 2020
Hundeschule Laichingen