Welpen- und Jung­hunde­kurs

Im Welpenkurs erfahren Sie, wie Sie Ihrem Hund stressfrei die neue, spannende, weite Welt zeigen können. Die Stunden setzen sich im Wechsel aus Lern- und Spielphasen zusammen. Ergänzend werden Ausflüge in Stadt und Wald unternommen.

In den Lernphasen werden die Welpen spielerisch-motivierend mit ersten Grundkommandos vertraut gemacht. Ebenso kommen sie in Kontakt mit unbekannten Situationen, Gegenständen und Reizen wie Rad- und Rollerfahrern, Regenschirm oder lauten Geräuschen.

Die Spielphasen dienen der Entspannung und der Sozialisation der Hunde. Im Umgang mit anderen Hunden und dem Menschen entwickelt der Welpe seine soziale Kompetenz. Indem diese unter Aufsicht herausgebildet wird, ist es möglich, rechtzeitig korrigierend einzugreifen, bevor z.B. Mobbing entsteht. Der Spruch „Die regeln das von alleine“ ist als Mythos zu betrachten.

Alles, was der Welpe in diesen wenigen, frühen Wochen lernt, prägt ihn nachhaltig für den Rest seines Lebens. Der Hund lernt nie wieder so leicht und spielerisch, wie in dieser kurzen Zeit. Das Erlernte muss zwar später in der Pubertät wiederholt werden, wird dann aber meist souverän und angstfrei gemeistert.

Der Junghundekurs schließt übergangslos an den Welpenkurs an. In diesem wird das Erlernte und Erfahrene gefestigt, vertieft und generalisiert sowie um neue Grundkommandos erweitert. Die Ausflüge werden altersgerecht gestaltet. Auch ohne Besuch des Welpenkurses ist ein Quereinstieg jederzeit möglich.

Im Welpenkurs erfahren Sie, wie Sie Ihrem Hund stressfrei die neue, spannende, weite Welt zeigen können. Die Stunden setzen sich im Wechsel aus Lern- und Spielphasen zusammen. Ergänzend werden Ausflüge in Stadt und Wald unternommen.

In den Lernphasen werden die Welpen spielerisch-motivierend mit ersten Grundkommandos vertraut gemacht. Ebenso kommen sie in Kontakt mit unbekannten Situationen, Gegenständen und Reizen wie Rad- und Rollerfahrern, Regenschirm oder lauten Geräuschen.

Die Spielphasen dienen der Entspannung und der Sozialisation der Hunde. Im Umgang mit anderen Hunden und dem Menschen entwickelt der Welpe seine soziale Kompetenz. Indem diese unter Aufsicht herausgebildet wird, ist es möglich, rechtzeitig korrigierend einzugreifen, bevor z.B. Mobbing entsteht. Der Spruch „Die regeln das von alleine“ ist als Mythos zu betrachten.

Alles, was der Welpe in diesen wenigen, frühen Wochen lernt, prägt ihn nachhaltig für den Rest seines Lebens. Der Hund lernt nie wieder so leicht und spielerisch, wie in dieser kurzen Zeit. Das Erlernte muss zwar später in der Pubertät wiederholt werden, wird dann aber meist souverän und angstfrei gemeistert.

Der Junghundekurs schließt übergangslos an den Welpenkurs an. In diesem wird das Erlernte und Erfahrene gefestigt, vertieft und generalisiert sowie um neue Grundkommandos erweitert. Die Ausflüge werden altersgerecht gestaltet. Auch ohne Besuch des Welpenkurses ist ein Quereinstieg jederzeit möglich.

Kontakt: Telefon 01590 – 1308 259 • Email info@hundeschule-laichingen.de

genehmigt nach: TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f   •   Copyright 2020 – Hundeschule Laichingen

Kontakt: Telefon 01590 – 1308 259 • Email info@hundeschule-laichingen.de

genehmigt nach: TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f
Copyright 2020 – Hundeschule Laichingen

Kontakt: Telefon 01590 – 1308 259
info@hundeschule-laichingen.de

genehmigt nach
TierSchG §11 Abs. 1 Nr. 8f

Copyright 2020
Hundeschule Laichingen